> > LEGO® Technic

LEGO® Technic

Stylekiste > LEGO® > LEGO® Technic

LEGO® Technic Baukästen und Fahrzeuge

Western, Wikinger, Piraten, Weltraum und Eisenbahn - LEGO® bietet eine große Vielfalt an Abenteuern und Fantasiewelten, die Kinder seit Generationen zum Spielen und Träumen einladen. Mit LEGO® DUPLO für die ersten Bauversuche bis hin zu LEGO® Technic sind die Steine und Sets für die Kleinsten der Kleinen ebenso geeignet wie für ältere Bastel- und Bau-Fans. Doch was ist überhaupt das Besondere an LEGO® Technic?

LEGO® Technic wird geboren
Bereits 1977 wurde LEGO® Technic erstmalig in Deutschland eingeführt. Neu ist die Reihe also durchaus nicht aber immer noch beliebt. Beworben wurden die weiterentwickelten und funktionalen Modelle mit dem Slogan "Technik wie in Wirklichkeit". Und tatsächlich bieten die Radlader, der LEGO® Technik Abschlepptruck , Flugzeuge und Trucks zahlreiche nahezu realistische Eigenschaften. Sinn der Bausätze war es, LEGO® auch für eine ältere Zielgruppe interessant werden zu lassen. Die Umsetzung war äußerst erfolgreich, denn die Sets können heute nocht bestellt werden.

Bauspaß für (fast) jedes Alter
Durch die Funktionen der LEGO®-Technic-Sets ist der Zusammenbau natürlich etwas anspruchsvoller. Damit sind die Bausätze vor allem für ältere Kinder und Jugendliche geeignet. Die Altersempfehlungen unterscheiden sich jedoch von Modell zu Moedell und je nach Schwierigkeitsgrad. Im Durchschnitt empfiehlt LEGO® die Baukästen und Technic Erweiterungen für Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahre. Baubegeisterte jüngere Kinder, die bereits zahlreiche Steine in Figuren und Fahrzeuge verwandelt haben, sollten von der Altersempfehlung aber nicht abgehalten werden. Derartig Bastelerfahrene dürfen auch schon mit fünf oder sechs Jahren zu neuen LEGO® Technikern werden.

Nach oben hin ist bei dem Alter natürlich keine Grenze gesetzt, das Mitbauen ist also auch Eltern ausdrücklich erlaubt. Zuvor sollten die kleinen Baumeister aber natürlich um Erlaubnis gebeten werden.

Kinderleichtes Bauen?
Die Konstruktion der LEGO® Technic Fahrzeug-Modelle ist zwar anspruchsvoll und durch die Funktionen durchaus eine Herausforderung, auch etwas Geduld ist dazu von Nöten. Dank der in jedem Fall übersichtlich gehaltenen Bauanleitungen gestaltet sich das Zusammenbauen der einzelnen Elemente dennoch kinderleicht - hier unterschieden sich die Technic-Sets nicht von den anderen LEGO®-Produkten. Auch wenn die Technik dahinter selbstverständlich etwas komplexer ist. Liegt das empfohlene Alter deutlich über dem des Kindes, kann allerdings etwas Hilfe erforderlich sein. Aber seien Sie nicht traurig, falls dieser Fall nicht eintritt: Die bastelerfahrenen Kleinen durchschauen die Bauanleitungen für gewöhnlich rasend schnell. Und eben oft schneller, als Eltern, die schon eine Weile nicht mehr gebaut haben. Wer dann doch zu neidisch auf den Spielspaß wird, sollte sich vielleicht direkt ein eines LEGO® Technic Set mit bestellen.

Erweiterungen statt Ersatz
Wollen Sie Ihre Kinder erst einmal in die LEGO® Technic Welt hereinschnuppern lassen oder testen, ob diese bereits alt genug für die funktionalen Konstruktionen sind, muss es nicht direkt ein ganzer Bausatz sein. Ideal sind zu diesem Zweck auch Erweiterungen, wie das LEGO® Technic Power Functions Tuning Set. Enthalten sind hier Batteriebox und Motor, Verbindungselemente, Kippschalter und zwei LED-Lichter. Durch diese können die LEGO® Technics ergänzt oder andere Konstruktionen zum Leben erweckt werden. Optimal sind die Erweiterungen auch als erster Kurs im Verkabeln. Für Kinder natürlich sicher und extra leicht verständlich aufgebaut, so dass die ersten Erfolge nicht lange auf sich warten lassen.

Vielfältige Funktionen und große Auswahl
Bei dem LEGO® Technic Abschlepper können Kinder Stützen und Abschleppbrille ausfahren. Pneumatisches System und Allradlenkung laden ebenso zum Ausprobieren ein, wie der Kran-Arm mit einziehbarer Winde. Wird es den Kindern hiermit langweilig, lässt sich das Modell in einen Truck mit Anhänger, Greifer und Kran-Arm umbauen. LEGO® Power Functions Motor und Batteriebox sind - für die realistischen Effekte beim Abschleppen anderer Autos - bereits im Set enthalten. Soe gibt es auch ferngesteuerte LEGO® Technic Fahrzeuge.

So umfangreich die Funktionen an dem LEGO® Technic 42008 Abschlepptruck bereits sind, andere Modelle können diese noch toppen. Darunter der LEGO® Volvo L350 F Radlader mit Fernsteuerung. Unglaublich detailreich seinem ausgewachsenem Original nachempfunden, ist dieses Fahrzeug selbst für die LEGO® Technic Serie eine Besonderheit. In ihm findet sich das größte Element, das für Modelle dieser LEGO® Sparte entwickelt wurde: die durchgängig konstruierte Schaufel. Aufbau, Fahren und Testen der vielseitigen Funktionen - die im Übrigen ebenfalls dem Original von Volvo nachempfunden sind, lassen hier so schnell keine Langweile aufkommen. Stellt sich diese doch einmal ein, ist ein Wechsel möglich. Vom riesigen L350F Radlader verwandelt sich das LEGO® Technics Modell in einen Volvo L25F Kipplaster. Auch dieser ist natürlich voll funktionstüchtig, fernsteuerbar und detailreich.

Wenn die Kinder nicht allzu viel mit Fahrzeugen anfangen können, stehen aus der LEGO® Technik Reihe auch Flugzeuge zur Auswahl. So unterschiedlich sie sind, die Modell haben einige verbindende Gemeinsamkeiten.

Robuste Qualität für langen Spielspaß
Zusammenbauen, Umbauen, in Betrieb nehmen, Fahren, Funktionen austesten, vielleicht der eine oder andere Sturz - die LEGO® Technic Modelle müssen einiges aushalten und mitmachen und sollen dann natürlich noch immer einwandfrei funktionieren. Damit dies möglich ist, werden in den Sets und Elementen ausschließlich robuste und langlebige Materialien verwendet. Auf diese Weise ist es problemlos möglich, die wandelbaren Ausführungen nach Belieben immer wieder umzubauen oder die Funktionen auch beim hundertsten Testen noch in Perfektion zu genießen.

LEGO® Technic