> > LEGO® Star Wars

LEGO® Star Wars

LEGO® Star Wars - Spaß für Jung und Eltern

Star Wars ist seit dem Erscheinen der Filme in den 1970ern und 1980ern nicht mehr wegzudenken. Von den Ewoks bis zu Jedi Rittern haben die Figuren und die mitreißende Geschichte Nachwuchs und Eltern gleichermaßen gefesselt und sind nach wie vor aktuelles Gesprächsthema. Doch inwiefern ist LEGO® Star Wars auch für den Nachwuchs geeignet und wie können die Bausätze die Entwicklung fördern?

LEGO® Star Wars: Bauen und Wachsen

Bauanleitungen verstehen, Einzelteile zu funktionalen Spielzeugen zusammensetzen und die eigenen Erfolge feiern: mit LEGO® Star Wars Sets können Kinder in ihren Fertigkeiten wachsen und Neues ausprobieren. Ganz nebenbei entwickeln sich strukturiertes Vorgehen, Verständnis und Fingerfertigkeit - ebenso wie Koordination und Spaß am Lernen. Das trifft natürlich auch auf andere LEGO® Bausätze zu, hat bei den Star Wars Modellen aber einen ganz besonderen Reiz. Für Jungen und Mädchen gleichermaßen anziehend, laden Obi Wan Kenobi und Co. zum Spielen und Entdecken ein. Dazu bietet die Star Wars Serie eine große Auswahl und lässt so eine stetige Erweiterung der eigenen Sammlung zu.

Neben den LEGO® Star Wars Figuren und Bausätzen ist das Sortiment zudem sehr umfassend gestaltet und bietet zahlreiche Hilfen und Spiele an.

Für wen ist LEGO® Star Wars geeignet?

Empfohlen werden die meisten LEGO® Bausätze für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren. Selbstverständlich dürfen aber auch Mama und Papa zu Bastlern werden. Auch gibt es keine Eingrenzung beim Geschlecht. Mit weiblichen Jedi Rittern, Prinzessin Leia, Padme Amidala und den funktionalen Raumschiffen wird LEGO® Star Wars nicht nur für Mädchen interessant.

Für Sie als Eltern empfiehlt es sich natürlich, auf die Altersempfehlung zu achten und den Bau wenn nötig zu beaufsichtigen. Grundsätzlich sind die Bausätze aber für jeden Star Wars Fan geeignet, sobald dieser das entsprechende Alter erreicht hat.

Kann ich fehlende oder kaputt gegangene Steine nachkaufen?

Ist das Paket unvollständig, sind Einzelteile unterwegs verloren gegangen oder wurden einzelne Steine beschädigt, ist das kein Problem. LEGO® bietet hierzu entsprechenden Ersatz an. Besuchen Sie schlicht die LEGO® Seite und rufen Sie den Kundenservice auf. Nach Eingabe des jeweiligen Bausatz Modells und der Designnummer der fehlenden Einzelteile gelangen diese schnell zu Ihnen. Neben dem gezielten Ersatz für fehlende Teile finden Sie hier auch zusätzliche Bauanleitungen sowie Anleitungsvideos für sich und Ihre Kinder, die eine tolle Ergänzung oder auch ein leichterer Ersatz für die enthaltenen Anleitungen sind.

Wo kann ich die Designnummer der Bauteile finden?

LEGO® Steine und andere Bauteile sind jeweils individuell mit der entsprechenden Designnnummer versehen. Bei beschädigten Einzelteilen ist es also ein Einfaches, den Ersatz nachzubestellen. Anders bei verlorengegangen Stücken. Die jeweiligen Nummern hierzu finden Sie dennoch - und zwar wahlweise in der Bauanleitung oder in den online stehenden Anleitungen zum entsprechenden Bausatz. Hier sind Einzelteile und die Teilenummer ebenfalls enthalten.

Was gibt es außer LEGO® Star Wars sonst noch für den Nachwuchs?

Rätsel, Quizspiele und kindgerechte Anleitungen sowie spannende Videos für den Nachwuchs finden sich auf der LEGO® Website. Dazu werden neben den Star Wars Bausätzen auch einzelne Figuren angeboten, die als Besetzung für Raumschiffe, Speeder, den Todesstern und das Ewok Village dienen können. Oder auch einmal gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs Fantasie-Abenteuer jenseits des Star Wars Universums erleben können.

Für die Kleinen, die gerade nicht bauen möchten, werden zudem Star Wars Spiele angeboten. Online Spiele, Apps und eine ganze Videospielserie stehen zur Auswahl. Damit kann der Star Wars Spaß auf Konsole und PC fortgesetzt werden. Die Altersempfehlung liegt hierbei für gewöhnlich etwas höher. Für das aktuelle LEGO® Star Wars: The Force Awakens Spiel ist sie beispielsweise bei 9 bis 14 Jahren festgesetzt.

Welche Auswahl wird meinem Kind bei LEGO® Star Wars geboten?

Einzelne Figuren, Sets und komplette Bausätze, Spiele, Quizze, Rätsel, Videos, Anleitungen, Ersatz und Computerspiele für verschiedene Konsolen und den PC machen das umfassende Sortiment und Angebot von LEGO® Star Wars aus. Dieses bietet eine wunderbare Grundlage für das Erfinden eigener Geschichten rund um Klonkrieger und Wookies und stellt in jedem Fall eine Förderung mit Spaß dar. Koordination, manuelle Fertigkeiten und mentale Ausdauer werden trainiert und gefordert. Das immer kind- und entwicklungsgerecht. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass Sie als Eltern entsprechend der Altersempfehlung des Herstellers und der Entwicklung Ihres Kindes auswählen. Lassen Sie sich nicht allein vom Kinderwunsch leiten, auch wenn diese natürlich durch Freunde und Co. am besten informiert sind. Nehmen Sie zudem die zusätzlichen Angebote von LEGO® wahr. Passt die Anleitung nicht zum persönlichen Baustil oder werden Sie und Ihr Nachwuchs daraus schlicht nicht schlau? Nutzen Sie die Online stehenden Anleitungsvideos. Ist etwas nicht enthalten oder gehen Teile verloren? Bestellen Sie über den LEGO® Kundenservice nach. Fehlt die Inspiration für die eigene Sammlung? Dann schauen Sie sich in der Star Wars Serie oder auf der LEGO® Website um. Hier finden Sie und Ihr Nachwuchs garantiert nicht nur das Passende, sondern auch tolles Zubehör und Erweiterungen. Natürlich immer entsprechend zum Alter.

Extra-Tipp: Zum Anregen der Fantasie und weiterem kreativen Tätigwerden, können Sie Ihre Kinder auch zum Gestalten und Basteln von entsprechenden Hintergründen ermuntern. Eine Schneelandschaft für die Snowspeeder und den AT-AT, ein Wald für das Ewok Village oder das gemalte Universum für Todesstern, Infiltrator und andere tolle Raumschiffe regt die Fantasie der Kleinen an und macht das Erfinden von Geschichten noch einfacher.

Sollte oder muss ich meinen Kindern beim Aufbau von LEGO® Star Wars Bausätzen helfen?

Das sollten Sie individuell entscheiden. Einige Mädchen und Jungs sind bereits mit sieben Jahren wahre Experten, wenn es um den Aufbau geht. Hier wäre also auch gutgemeinte Hilfe unnötig und wahrscheinlich macht Ihnen Ihr Nachwuchs sogar noch etwas vor. Andere brauchen auch mit 12 Jahren noch ein wenig Assistenz. Oftmals ist das der Fall, wenn schlicht die Erfahrung mit derlei Bausätzen fehlt. Bieten Sie hier so viel Hilfe wie nötig und so wenig Eingriffe wie möglich an. Immerhin soll der Nachwuchs beim Aufbau auch etwas lernen und sich weiterentwickeln, an den Herausforderungen wachsen und eigene Erfolge verzeichnen können. Gerade ausgewachsenen Fans der Star Wars Serie kann das sehr schwer fallen. Halten Sie sich mit der Hilfe dennoch zurück, vielleicht dürfen Sie dann auch einmal mit einem der Battle Packs oder dem First Order Snowspeeder spielen.

LEGO® Star Wars